Ihr Weiterbehandlungszentrum nach herzchirurgischen Eingriffen

Das Berliner Paulinenkrankenhaus ist eine moderne Spezialklinik mit einer Fachabteilung für Innere Medizin. Wir behandeln Patienten von der postoperativen Phase nach thorakalen Eingriffen bis zur Entlassung in die stationäre oder ambulante Rehabilitation oder nach Hause. Dazu arbeiten wir eng mit dem Deutschen Herzzentrum Berlin (DHZB) und der Charité zusammen. Die Kooperation mit starken Partnern ist seit der Gründung unseres Hauses Tradition. Unsere Patienten sollen die vernetzten Behandlungsabläufe als geschlossenes Behandlungskonzept erfahren. Wann immer nötig, ziehen wir gezielt externe Experten hinzu.

Modernste Diagnose und Therapie

Das Paulinenkrankenhaus verfügt über 148 Betten. Davon entfallen 127 Betten auf 5 Normal-Pflegestationen. 21 Betten umfasst unsere Intensivstation mit hoch spezialisierter, apparativer Ausstattung. Alle Intensivbetten verfügen über Beatmungskapazitäten. Unsere hohe Versorgungsqualität beruht auf wissenschaftlich fundierten Leitlinien und Standards. Diese fachliche Qualität komplettieren wir mit menschlicher Zuwendung. Unsere Mitarbeiter haben für Patienten und Angehörige jederzeit ein offenes Ohr.

Mehr erfahren?  Hier erhalten Sie einen Überblick zu unseren Tätigkeitsschwerpunkten sowie diagnostischen und therapeutischen Möglichkeiten unserer Inneren Abteilung.

Nach diesen Grundsätzen gestalten wir unsere Arbeit:

Der Patient steht im Mittelpunkt unseres Handelns:
  1. Wir binden Patienten und Angehörigen in die Behandlungsplanung ein.
  2. Wir achten die Privatsphäre unserer Patienten.  
  3. Wir respektieren unsere Patienten und ihre autonomen Willenserklärungen.
  4. Wir sehen Anregungen und Beschwerden als konstruktiven Impuls.
  5. Wir gestalten alle Versorgungsabläufe patientenorientiert.
  6. Wir gewährleisten bestmögliche Behandlung und Unterbringung.
  7. Gemeinsam bilden wir eine therapeutische Gemeinschaft.
Wir wollen besser werden:
  1. Wir sorgen für eine kontinuierliche Qualifikation der Mitarbeiter.
  2. Wir fördern die soziale Kompetenz der Mitarbeiter.
  3. Wir nehmen Anregungen der Mitarbeiter konstruktiv auf und setzen sie um.
  4. Wir sorgen für eine humane Arbeitsorganisation.
  5. Wir sind offen für technische Neuerungen und neue Arbeitsweisen.
  6. Wir passen unsere Arbeits- und Organisationsstrukturen neuen Erkenntnissen an.
  7. Wir haben ein effizientes Qualitätsmanagementsystem etabliert.
  8. Wir wählen Bewerber gezielt aus.
  9. Wir sorgen für einen adäquaten Umgang mit Auszubildenden.
Wir leben Kostenbewusstsein und Schutz der Umwelt:
  1. Wir entwickeln neue medizinische und pflegerische Therapiestandards.
  2. Wir beziehen die Mitarbeiter in die Budgetplanung ein.
  3. Wir gehen kostenbewusst mit Verbrauchsmaterialien um.
  4. Wir schützen die Umwelt und reduzieren Emissionen.
Wir sind eingebunden in die Tradition des Paulinenkrankenhauses:
  1. Wir verbinden Hightech und Menschlichkeit.
  2. Wir pflegen einen höflichen Umgang.
  3. Wir pflegen einen kooperativen Führungsstil.
  4. Wir verpflichten uns zu gegenseitiger Achtung.

Gut zu wissen:

Das Paulinenkrankenhaus ist ein papierloses Krankenhaus. Alle Befunde, Dokumente, die gesamte Verlaufs- und Beobachtungsdokumentation sowie alle maschinell erfassten Parameter fassen wir in einer elektronischen Akte zusammen. Dadurch sichern wir uns eine hohe Dokumentationsqualität, Vollständigkeit, Plausibilität und schnellen Zugriff auf alle Informationen.