Pauline News 2018/1

Sehr geehrte Leserinnen
und Leser der PaulineNews,

mit der ersten Ausgabe der Pauline-News im Jahr 2018 greifen wir ein zentrales Problem in der Krankenversorgung auf: Ein Interview eines Krankenpflegers mit der Bundeskanzlerin
Frau Merkel im Wahlkampf 2017 hat dazu geführt, das ungelöste Problem einer sachgerechten und entsprechend den Notwendigkeiten ausreichend personell und finanziell ausgestatteten Krankenpflege in das Zentrum der öffentlichen Diskussion über die Weiterentwicklung des Gesundheitssystems zu rücken.

Wir möchten Ihnen beim Lesen die Gelegenheit geben, sich über die Probleme bei der Pflege aus der Sicht der Pflege in unserer Klinik durch unseren Pflegedienstleiter Matthias Düker zu informieren, ebenso über die Möglichkeiten der Unterstützung der dreijährig examinierten Pflegekräfte durch Krankenpflegehelfer und weitere unterstützende Personen,  dargestellt im Artikel von Kerstin Feldner. Zudem werden durch einige Pflegekräfte unserer Klinik die vielfältigen Möglichkeiten ihrer zwar fordernden, aber auch sehr interessanten Tätigkeit im Pflegeberuf geschildert. Außerdem möchten wir Sie über den Auftritt der Pflege im Paulinenkrankenhaus in sozialen Medien informieren.

Im Beitrag von Christine Vogler, Leiterin der Krankenpflegeschule an der Wannsee-Schule für Gesundheitsberufe, werden Sie erfahren, wie die Krankenpflegeschulen durch ein verglichen mit früheren Jahren, differenzierteres Angebot an Ausbildungsmöglichkeiten die Ausbildung von Pflegekräften verbessern möchten.

Nicht zuletzt halten wir die Qualifikation und Fortbildung unserer Mitarbeiter sowohl in der Pflege als auch im ärztlichen Bereich für unerlässlich. Dazu finden Sie im Weiteren Informationen über unsere nächsten Fortbildungsveranstaltungen, die auch für Gäste offen sind.

Wir wünschen Ihnen eine interessante Lektüre.

Zurück